Es kommt nicht darauf an dem leben. Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Le...

es kommt nicht darauf an

Es kommt nicht darauf an dem leben

Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben. Dort wecke ich ein paar SchlĂ€fer, die im Burghof ihr Lager aufgeschlagen hatten. Zu beiden Seiten ist alles voll mit SĂŒĂŸigkeiten, einzeln und in riesigen Packungen. Der Weise tut nichts wider Willen. So hab ich mich mit meiner Wasserflasche etwa 30cm in den Brunnen hinab gebeugt und in gefĂŒhlt unendlich langer Zeit die erste Wasserflasche gefĂŒllt. Nach der etwas unruhigen Nacht gab es einen ruhigen und wunderschönen Sonnenaufgang.

NĂ€chster

~Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben~ Alexis Carrel

Es kommt nicht darauf an dem leben

Gott sei Dank finde ich auf der Fahrt nach La Paz noch ein bisschen Schlaf und komme so mit etwas besseres Laune dort an. Wir biegen ein paar mal ab, schieben uns durch die Leute und auf einmal ist alles voller Kleidung, Hosen, T-Shirts , Jacken, Schuhe in allen Farben und Formen, dazwischen einige MarktstĂ€nde mit Wolle und Strickzeug. Mahatma Gandhi Ein Mensch, der fĂŒr nichts zu sterben gewillt ist, verdient nicht zu leben. Über die Milde Mehr wissen wollen, als man braucht, ist eine Art Völlerei. Bei all dem bleibt einfach keine Zeit um an die Arbeit zu denken.

NĂ€chster

Mit dem Leben ist es wie mit einem TheaterstĂŒck; es kommt nicht ...

Es kommt nicht darauf an dem leben

Ab und zu sollte ein jeder ĂŒber die StrĂ€nge schlagen und seine kĂŒhle NĂŒchternheit fĂŒr eine Weile vergessen. Großer Schmerz setzt sich selbst keine Grenze. Nach weiteren 20 Minuten Fahrt erreichen wir bekanntes Terrain: Copacabana. Lass die Gipfel nicht zu hoch und die TĂ€ler zu tief werden. Am stĂ€rksten ist, wer sich selbst in der Gewalt hat. Ohne Gegner erschlafft die Tugend.

NĂ€chster

Mit dem Leben ist es wie mit einem TheaterstĂŒck; es kommt nicht ...

Es kommt nicht darauf an dem leben

Johann Wolfgang von Goethe Das Leben ist voller Leid, Krankheit, Schmerz — und zu kurz ist es ĂŒbrigens auch 
 Woody Allen Erfahrungen vererben sich nicht — jeder muss sie allein machen. UrsprĂŒnglich handelte es sich um kleine getrennte MĂ€rkte, die irgendwann zusammenwuchsen. Nach Kandern gelange ich nach Hammerstein und dort hab ich wohl eine Abzweigung verpasst, da aber die Richtung nach Wollbach ging lief ich einfach weiter. Das Leben ist einfach, die Menschen sind kompliziert. GlĂŒckliche UmstĂ€nde machen die Herzen ĂŒbermĂŒtig. Am schĂ€ndlichsten ist jedoch ein Verlust, der durch NachlĂ€ssigkeit entsteht.

NĂ€chster

es kommt nicht darauf an

Es kommt nicht darauf an dem leben

Das Leben ist wie ein Bleistift, aber ohne Radiergummi. Unser Hauptziel in diesem Leben ist es, anderen zu helfen. Das Einzige, was Ihnen dazu noch fehlt, sind die richtigen inspirierenden Gedanken? Epistula morales Es hat keinen großen Geist ohne eine Beimischung von Wahnsinn gegeben. Das Schicksal sucht die StĂ€rksten, ihm Gewachsenen auf; an manchen geht es mit Ekel vorĂŒber. Sie merken, dass es so wie bisher einfach nicht weitergehen kann? VollstĂ€ndige Sorglosigkeit und eine unerschĂŒtterliche Zuversicht sind das Wesentliche eines glĂŒcklichen Lebens.

NĂ€chster

100 »Facettenreiche« SprĂŒche ĂŒbers Leben [Zum Nachdenken]

Es kommt nicht darauf an dem leben

Sehr entspannend finde ich es jedoch derzeit noch nicht, da ich noch etwas mit den 5 Nadeln kĂ€mpfe, aber ich bin mir sicher, wenn ich mal alles drauf habe, dann ist das sicher eine entspannende und auch meines Erachtens nach sinnvolle BeschĂ€ftigung. Es gibt kein Laster ohne Verteidiger. Sei immer eine erstklassige Version von dir selbst, anstatt eine zweitklassige Version von jemand anderem. In dem Wanderheim war ich wohl der einzige Gast und nach dem ich die Regenklamotten ausgezogen hatte, bestellte ich mir ein? Aus diesem Grund habe ich mich fĂŒr nĂ€chste Woche bei einem Bastelworkshop angemeldet, worauf ich schon sehr gespannt bin. Nach zehn Kirschen oder so, hab ich dann aufgehört zu naschen. Ein paar Schritte weiter sehe ich Haushaltswaren: Besen, SchrubberbĂŒrsten, Lappen, GeschirrtĂŒcher
 WĂ€hrend des ganzen Weges rufen von allen Seiten VerkĂ€ufer ihre Ware aus, erfahrene Hausfrauen diskutieren laut und sicher Preis und QualitĂ€t der Waren. Nach dem obligatorischen FrĂŒhstĂŒck und dem Rucksackpacken starte ich um 7:15 Uhr in den neuen Tag.

NĂ€chster

Seneca

Es kommt nicht darauf an dem leben

Ein Mann, der es wagt, eine Stunde Zeit zu verschwenden, hat den Wert des Lebens nicht entdeckt. Wilhelm Busch Das GlĂŒck besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein. Du kannst es machen, wie du willst. Wir sollten anfangen zu leben, bevor wir dafĂŒr zu alt werden. Was ich nicht geahnt hatte bzw.

NĂ€chster